Giftmobil am 19. und 20. Juli 2019 im AEZ, in Penzberg und Weilheim

Das Giftmobil hält am 19. Juli im Abfallentsorgungszentrum Erbenschwang und am 20. Juli vormittags in Penzberg und nachmittags in Weilheim, um schadstoffhaltige Abfälle aus den Haushalten anzunehmen.
Wand-/Dispersionsfarbe ("Weißelfarbe") wird nicht angenommen. Sie kann an den Wertstoffhöfen kostenpflichtig entsorgt werden.

Weiterlesen ...

Entsorgung von Buchsbäumen mit Zünsler

Buchsbäume, die vom Buchsbaumzünsler befallen sind und entsorgt werden sollen, können an den Wertstoffhöfen der EVA GmbH als Gartenabfall angeliefert werden.

Eine Entsorgung als Restmüll ist nicht notwendig, da in großen Kompostieranlagen höhere Rottetemperaturen erreicht werden als bei der Eigenkompostierung im heimischen Garten, so dass die Raupen abgetötet werden.

Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich an die Abfallberatung.

Schongauer Altpapiersammlung findet im Juli statt

Nachdem im Juni die Altpapiersammlung in den Bezirken 3 und 4 leider ersatzlos ausgefallen ist, möchten wir darauf hinweisen, dass im Juli die Sammlung in allen Bezirken stattfindet. Die Termine sind im Abfuhr-Kalender eingetragen.

Das Altpapier muss am jeweiligen Abfuhrtag ab 6.00 Uhr bereitliegen.
Das Altpapier muss in den Grauen Säcken bereitgestellt werden. Zeitungsbündel können wie bisher bereitgelegt werden.
Große Kartons
dürfen nicht lose ´rausgestellt werden, sondern müssen ineinander geschachtelt oder gebündelt sein.
Kartonagen sollten vor Nässe und Regen geschützt werden!

 

Die Altpapiersammlungen finden in Schongau in allen Bezirken mit dem Grauen Sack bis zum Jahresende wie im Kalender eingetragen statt.

Sollte der Kreistag Ende Juli der Satzungsänderung zustimmen, wird ab Januar 2020 das Altpapier in Schongau mit der Blauen Tonne abgeholt. Die Blauen Tonnen werden im Herbst 2019 verteilt. Nähere Informationen dazu werden im August veröffentlicht.

Termine Repair Cafes Schongau und Weilheim

Die beiden Repair Cafes in Schongau und Weilheim haben i.d.R. einmal im Monat geöffnet.

Schongau
Letzter Freitag im Monat von 16.00 bis 17.45 Uhr im Haus4you, Blumenstr. 2:
26.7.19, 30.8.19, 27.9.19, 25.10.19, 29.11.19.

Weilheim
3. Samstag im Monat von 13.00 bis 16.00 Uhr im Mütterzentrum, Augsburger Straße 4:
20.7.19, 17.8.19, 21.9.19, 19.10.19, 16.11.19 und 21.12.19.

Weitere Informationen zu den Repair Cafes finden Sie hier:

Mütterzentrum Weilheim

Verein Support Schongau e.V.

Abfuhrtermin-Erinnerungen an Ihre E-Mail-Adresse

Sie können sich für sämtliche Abfuhrtermine in Ihrem Ortsteil bzw. Ihrer Straße eine Erinnerung kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse senden lassen.

So funktioniert’s:

  • erstellen Sie sich auf unserer Website ein persönliches Benutzerkonto Benutzerkonto erstellen
  • im nächsten Schritt erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-Mitteilung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse
  • folgen Sie dem Aktivierungslink in dieser E-Mail und bestätigen Sie damit Ihre Anmeldung
  • nun können Sie sich jederzeit mit den von Ihnen gewählten Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) anmelden Login
  • wenn Sie in Ihrem Benutzerkonto angemeldet sind, finden Sie im "Benutzermenü" auf der linken Seite den Link "Meine Müllabfuhrtermin-Erinnerungen" – dort wählen Sie mit Klick auf "Neue E-Mail-Erinnerung anlegen" Ihren Ort und Ihre Straße bzw. Ihren Ortsteil sowie die Sendezeit der E-Mail-Erinnerung
  • Die Erinnerungen werden jeweils am Vortag der Müllabfuhr je nach der von Ihnen gewählten Zeit um 9 Uhr, 13 Uhr oder 17 Uhr versendet. Die Sendezeit kann sich aus technischen Gründen um bis zu 20 Minuten verzögern.

Sollten Sie Probleme bei der Einstellung der E-Mail-Erinnerungen haben, so zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren – wir helfen gern weiter.

Übervolle Mülltonnen werden nicht entleert

Die Müllabfuhrfirma ist angewiesen, nur Mülltonnen zu entleeren, deren Deckel vollständig (!) geschlossen ist. Nach Möglichkeit werden übervolle Mülltonnen vorab beanstandet; es besteht jedoch kein Anspruch auf diese "Vorwarnung".

ueberfuellte tonnen

Die Leerung einer übervollen Mülltonne, deren Deckel sich nicht mehr schließen lässt, ist nicht über die Abfallgebühr gedeckt, die sich auf das Tonnenvolumen der geschlossenen Tonne bezieht.

Auch die Abfallwirtschaftssatzung regelt in § 15: "... Die Behältnisse dürfen nur zur Aufnahme der jeweils dafür bestimmten Abfälle verwendet und nur so weit gefüllt werden, dass sich der Deckel noch schließen lässt; sie sind stets geschlossen zu halten."...

Im Sinne einer Gleichbehandlung aller Abfallerzeuger und Gebührenzahler ist eine Entleerung überfüllter Mülltonnen ungerecht.

Nicht geleerte übervolle Mülltonnen werden nicht nachgefahren. Betroffene Bürger oder Betriebe können sich die offiziellen Restmüllsäcke des Landkreises für den nicht abgefahrenen Müll kaufen. Sollte die Restmülltonne jedoch regelmäßig überfüllt sein, sollte über die Beschaffung einer angemessen großen Mülltonne nachgedacht werden.